Abnehmen mit Hypoxie – ein neues Konzept, um überflüssige Kilo’s weg zu bekommen.

Höhenluft macht schlank & fit

“Höhenluft” macht’s möglich!

Der gezielte Einsatz von Höhenluft zur Beschleunigung von Stoffwechselprozessen wird im Spitzensport schon lange erfolgreich umgesetzt. Doch gerade beim Abnehmen ist die Wirkung sauerstoffreduzierter Luft enorm. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass schon das kontrollierte Einatmen von Höhenluft den Ruhestoffwechsel und somit den Kalorienverbrauch stark erhöht und gleichzeitig den Appetit zügelt. Neben der Gewichtsreduktion wird durch den Höhenluft-Effekt zusätzlich das Immunsystem gestärkt, Ihre Fitness und Ihr Wohlbefinden steigen.

Unser Stoffwechselkonzept für erfolgreiches Abnehmen

Das HOCH-FORM Konzept vereint innovative Technik mit sportmedizinischer Expertise. Wir passen spezielle aktive oder passive Trainingsprogramme (Intervall Hypoxie Therapie, IHT) an Ihre individuellen Bedürfnisse an und unterstützen Sie beim Erreichen Ihrer Ziele.

Wie kann Höhenluft nun helfen, Kilos zu verlieren?
Folgende Effekte hat die therapeutisch eingesetzte Hypoxie (Sauerstoffunterversorgung) auf Ihren Körper:

Kalorienverbrauch:
auch in der entspannten Höhenlufttherapie arbeitet Ihr Körper hart (auf Zellebene, nicht muskulär). Die Höhenluft erfordert eine verstärkte Mitochondrienaktivität (die Kraftwerke der Zelle). Die Botenstoffe der Mitochondrien haben eine elementare Rolle im Energiestoffwechsel, aber auch bei Stoffwechselentgleisungen und Übergewicht. Das Mitochondrien-Enzym MDH steigt unter Höhenbehandlung an, dadurch steigt die Verbrennung im Muskel.

Appetitzügler:
Höhenluft erhöht die Konzentration des Hormons Leptin, dies ist eines der Schlüsselhormone in der Steuerung des Sättigungsgefühls durch das Gehirn. Mit Höhenluft behandelt, hat man einfach weniger Hungergefühl.
Heißhungerattacken: manche Menschen essen aus Langeweile zuviel, andere aus einer depressiven Verstimmung heraus. Höhenluft stimuliert die Serotonin- und Dopaminausschüttung. Diese Hormone sorgen für eine gute Laune und viel Ausgeglichenheit. Frust-Essen kann so reduziert werden.

Cellulite:
Cellulite ist u. a. eine Kombination aus (zuviel) Körperfett und schlechter Zirkulation. Höhenluft verbessert die Zirkulation und damit die zelluläre Sauerstoffversorgung.

Launenlifting:
Die Höhenluft regt die Serotonin- und Endorphinausschüttung an, das macht gute Stimmung. Sauerstoff wird vom Körper für die Nährstoffverwertung verwendet. Indem Sie Ihre Sauerstoffverwertungseffektivität in der Körperzelle verbessern, helfen Sie Ihrem Stoffwechsel und beeinflussen damit das Körpergewicht.

Grundumsatz:
Wenn die Zellaktivität steigt und das Sauerstoffverwertungssystem des Körpers effizienter arbeitet, steigt auch der Grundumsatz. Sie verbrennen bereits in Ruhe mehr Energie – der Körper kann dauerhaft einen größeren Anteil an Fetten verstoffwechseln.

Entwässerung:
Höhenluft wirkt diuretisch, also entwässernd. Das ist die härteste Arbeit, die zig Milliarden Körperzellen leisten. Und man selbst merkt davon eigentlich nichts, außer dass man öfter zur Toilette geht als sonst. Ihre Zellen schwemmen so alle Toxine (Giftstoffe) aus. Die Zellen trainieren dadurch auch ihre Elastizität und optimieren ihre Funktion, so dass zukünftige Flüssigkeitsablagerungen verringert werden.

Kontakt & Anfahrt

Sie haben Fragen zu den Leistungen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme

Dr. Peter Schödl – Medical Center HOCH-FORM
Tel.:  +43 699 10960194
E-Mail: office@hoch-form.at

Kontakt & Anfahrt